Seitenname: Bundesverband Öffentliche Dienstleistungen
Kontakt E-Mail: info@bvoed.de
Status: 1
User: Default admin account
CMS-Theme: MODxRE2
CMS-Sprache: german
Query Time: 0.0157 s
Query Count: 21
Parse Time: 0.0917 s

Page-ID: 27
Pagetitle: bvöd als CEEP Deutschland
Longtitle: bvöd als CEEP Deutschland
Beschreibung:
Alias: deutsche-sektion-ceep1
Introtext:
Template-ID: 4
Template-Name: Haupttemplate
Ressource-Pfad: Start Verband CEEP Deutschland

Geschäftsstelle Bundesverband Öffentliche Dienstleistungen - Deutsche Sektion des CEEP e.V.

Invalidenstraße 91
10115 Berlin

Fon +49 (0)30 / 943 95 13 - 0
Fax +49 (0)30 / 943 95 13 - 29

info@bvoed.de

bvöd als CEEP Deutschland

Der bvöd ist Mitglied im CEEP, dem Europäischen Verband der öffentlichen Arbeitgeber und Unternehmen und übernimmt dort als CEEP Deutschland satzungsgemäß die Funktion der nationalen Vertretung seiner Mitglieder in den CEEP-Verbandsgremien.

CEEP Germany LogoAls CEEP Deutschland sind diejenigen Verbände, Unternehmen und Gebietskörperschaften aus Deutschland organisiert, die als öffentliche Arbeitgeber und als Erbringer öffentlicher Dienstleistungen ihre spezifischen Interessen auf europäischer Ebene in den CEEP einbringen.

Die Mitglieder bringen diese Interessen in die Fach- und Arbeitsgremien des CEEP (u.a. sektorspezifische Task Forces Water, Energy, Communication, Environment, Transport) und den von diesen gebildeten Arbeitsgruppen und europäischen Netzwerken (über CEEP) selbstständig ein.

CEEP Deutschland entsendet gewählte Delegierte in die CEEP-Verbandsgremien Board of Directors, Verwaltungsrat und Generalversammlung.

Zweck von CEEP Deutschland ist es, das CEEP-Generalsekretariat in Brüssel und den CEEP als Dachverband der öffentlichen Wirtschaft in Europa zu unterstützen.


Der CEEP ist der europäische Arbeitgeberverband der Unternehmen von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse (z.B. öffentlicher Nahverkehr, Energie, Wasser, Häfen) und in einigen Ländern auch der öffentlichen kommunalen Behörden. Er wurde 1961 unter dem Namen «Centre européen des entreprises à participation publique et des entreprises d'intérêt économique général» gegründet. Seit 2009 wird er unter dem Namen "European Centre of Employers and Enterprises providing Public services" geführt.

Der CEEP hat über Deutschland hinaus noch in vielen weiteren Ländern Europas nationale Mitgliedsvertretungen, in denen jeweils die öffentlichen Arbeitgeberorganisationen, Fach- und Unternehmensverbände oder einzelne Unternehmen organisiert sind.

Das CEEP-Generalsekretariat mit Sitz in Brüssel koordiniert die Arbeits- und Verbandsgremien und vertritt den CEEP institutionell und informell bei den Institutionen der Europäischen Union.

Die Mitglieder zahlen Beiträge an die nationalen CEEP-Mitgliedsvertretungen entsprechend deren jeweiligen Regelungen. An den CEEP selbst ist kein gesonderter Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Das Generalsekretariat wird von den Beiträgen der nationalen Vertretungen finanziert.

Neben den Mitgliedsorganisationen der Länder hat der CEEP verschiedene europäische sektorale Verbände unter seinen Mitgliedern, zum Beispiel die European broadcasting Union (EBU) oder HOSPEEM, die europäische Vereinigung der Arbeitgeber im öffentlichen  Krankenhausbereich.

Mehr über den CEEP>>